Sonntag, 24. März 2013

Insulinspiegel


Viele Forscher haben bereits herausgefunden, dass die Mehrheit der Menschen mit Gewichtsproblemen zu viel Insulin produzieren.

Es ist eine Tatsache, um Fett loszuwerden, müssen Sie ihren Insulinspiegel senken. Wenn Sie Ihren Insulinspiegel senken wollen, müssen Sie Zucker reduzieren.

Zucker (dh raffinierte, stärkehaltige Kohlenhydrate) stimuliert die Insulin-Produktion und wie wir aus vielen Diät Büchern wissen, ist das Reduzieren von raffinieren, stärkehaltigen Kohlenhydraten ein Muss. Protein Diäten sind zunächst für übergewichtige Menschen effektiv, da Kohlenhydrate die sonst eine Überproduktion von Insulin verursachen fehlen und somit die Überproduktion von Insulin gestoppt wird.
Allerdings ist es wichtig zu verstehen, warum der Körper zu viel Insulin produziert. Es beruht auf ein hormonelles Ungleichgewicht, dieses einmal korrigiert, stoppt die Überproduktion von Insulin im Körper. Das Problem mit den Protein Diäten ist, dass, sobald Sie damit aufhören, Sie Ihr altes Gewicht bald wiedererlangen werden. Weniger und vor allem richtige Kohlenhydrate zu essen, hilft bei der Reduzierung von Insulinspitzen, aber eine Korrektur der Ursache weshalb Sie zu viel Insulin produzieren, wird Ihnen helfen Ihr wahres Gewichtsproblem herauszufinden.

Kohlenhydrate sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung, enthalten in Obst, Getreide, Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln. Kohlenhydrate sind die körpereigene primäre Energiequelle. Kohlenhydrate werden während der Verdauung in Zucker wie Glukose abgebaut.

Glukose ist der kleinste Zuckerbaustein, den der Körper zur Energiegewinnung nutzen kann, denn jede der körpereigenen Zellen braucht Glukose.

Und nun kommt Insulin ins Spiel. Insulin ist ein Hormon, das den leistungsstarken Glukosespiegel im Blut reguliert. Mit Hilfe des Insulins kann die Glukose in die Körperzellen zur Energiegewinnung aufgenommen werden. Insulin wirkt dabei als eine Art Schlüssel, der die Öffnung der normalerweise verschlossenen Transportkanäle für Zuckermoleküle ermöglicht. Durch die Aufnahme der Glukose in die Zellen sinkt der Blutzuckerspiegel wieder.

Wenn Sie mehr Glucose in Ihrem Körper haben, als Ihre Zellen aufnehmen können, verbleibt die Glukose im Blut und erzeugt so ständig hohe Blutzuckerwerte und somit sind wir bei Diabetes und Übergewicht.

3 wichtige Schlüssel für Ihre hormonelle Balance
1. Entfernen Sie überschüssige Giftstoffe aus dem Körper
2. Integrieren Sie gesunde Lebensmittel in Ihrer Ernährung
3. Senken Sie Ihren Stress

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen