Sonntag, 12. Mai 2013

Gesunde Fette - die guten Fette

Gesunde Fette sind die guten Fette, die Omega-3-Fettsäuren. Sie beschleunigen den Stoffwechsel und helfen Ihrem Körper schneller Fett zu verbrennen. Beispiele hierfür sind Fischöl, natives Olivenöl Extra, kaltgepresstes Pflanzenöl, wie Traubenkernöl und Sesamöl, Nüsse, Samen und Kokosnuss usw.

Viele Menschen glauben, dass fettarme Diäten der beste Weg sind, um Gewicht zu verlieren. Aber das ist nicht wahr! Gesunde Fette, wie z.B. Fischöl oder Sesamöl fördern nicht nur den Gewichtsverlust, sondern können auch helfen, viele Krankheiten zu heilen und Leiden zu lindern. Außerdem kann unser Körper sogenannte "gesunde Fette" nicht selbst in ausreichender Menge herstellen, deshalb müssen wir diese regelmäßig zu uns nehmen, um unser Überleben zu sichern.

Gesunde Fette sind notwendig, um Hormone im Körper zu produzieren, die Nierenfunktion und den Wasserhaushalt aufrecht zu erhalten, sie dienen sogar als Blutzuckerkontrolle, deshalb ist es sehr wichtig unseren Körper mit essentiellen Fettsäuren zu versorgen. Sie sollten jedoch vermeiden, große Mengen zu essen, denn sie sind auch reich an Kalorien und führen dann zu einer Gewichtszunahme.

Daher essen sie mindestens 3 Mal in der Woche Fisch auch fett. Verwenden Sie Sesamöl, Sonnenblumenöl, Kürbiskernöl, Leisnamenöl, Fischöl, Hanföl, Maiskeimöl, Distelöl, Walnussöl, Olivenöl, Kokosöl, Rapsöl, (in ihrer Reinform und keine billige zweite Pressung, das ist sehr wichtig, denn dort sind die guten Stoffe bereits zerstört.
Essen Sie Nüsse und Samen wie Kürbiskerne, Walnüsse, Leinsamen, Soja, Hanf usw...
Vor allem eine Handvoll Nüsse sollten jeden Tag auf Ihrem Speiseplan stehen, Nüsse und Samen sind ein gesunder Protein-Snack mit Ballaststoffen, Eiweiß und gesunden Fetten verpackt. (Doch eine Handvoll am Tag ist genug)


Im Wesentlichen gibt es drei verschiedene Arten von Fett: gesunde Fette, schlechte Fette und hässliche Fette. Daher müssen Sie auch bedenken und aufpassen welche Fette Sie zu sich nehmen.

Die schlimmste Sorte davon sind die Transfette! Transfette sollten Sie völlig meiden!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen