Montag, 4. November 2013

Essen Sie, wenn Sie traurig, verletzt oder einsam sind?

Emotionales Essen führt fast immer zu unangemessener Ernährung. Ohne es zu merken, können Sie in einen Teufelskreis von "leben um zu essen", gefangen werden, stattdessen sollten Sie "essen um zu leben." Genau wie eine Droge oder Alkohol süchtig machen, muss man darauf achten, dass Sie sich nicht mit Nahrungsmittel vollstopfen, um Ihren Problemen zu entkommen. Lebensmittel sollten Treibstoff für den Körper sein, um ihm Energie und Vitalität zu geben.

So wie wir giftige Abfälle im Körper loswerden können, können wir toxische Emotionen ebenso loswerden. Statt zu essen, um uns vor schlechten Gefühlen abzulenken, oder Liebe zu holen, müssen wir diese negativen Gefühle verarbeiten und beseitigen.
Ein Teil der Verarbeitung negativer Emotionen beinhaltet Vergebung, von sich selbst und anderen.

Tipps die motivieren

Sie müssen sich Ihre destruktiven Essgewohnheiten, die Sie sich in den letzten Jahren angewöhnt haben selbst verzeihen, denn Sie können sich nicht vorwärts bewegen, wenn Sie dauerhaft Gewicht verlieren wollen und die Wiederherstellung einer optimalen Gesundheit anstreben, ohne sich selbst um Vergebung zu bitten. 


Machen Sie Ihre Gesundheit zu einer Priorität. Sie müssen beginnen, anders zu denken. Entscheiden Sie sich zunächst, dass Gesundheit eines der Top-Prioritäten in Ihrem Leben ist, mit dem Wissen, dass Ihr Körper natürlich schlank ist. Wenn Sie Ihre Meinung ändern und sich dessen bewusst sind, werden Sie alle Macht haben die Sie brauchen, um Ihr bestes Selbst zu finden und Sie Ihr Leben in jeder Hinsicht zum Besten verwandeln.

Es ist Zeit, Ihren Körper als das größte Geschenk, das Sie haben, zu behandeln. Es ist Zeit, als die Person, die Sie immer schon sein wollten zu erscheinen. Wenn Sie eine gesunde und positive Energie in Ihrem Leben entwickeln, dann werden Sie erstaunliche Dinge wie Liebe, Freude, Erfolg und Reichtum auf Ihrem Weg vorfinden und für sich in Anspruch nehmen können. Jede Interaktion bei der Arbeit, mit Freunden, zu Hause oder auf der Straße wird einfach magnetisch sein.  


Überlegen Sie sich zehn Gründe, warum Sie Gewicht verlieren möchten. Erstellen Sie eine Liste um sicherzustellen, dass jeder Grund Ihrer wahren Ziele und Wünsche reflektiert wird und dass die Liste für Sie von Bedeutung ist. Die Gründe sollten sehr persönlich sein und ausschließlich Ihnen gefallen. Es sollen ganz persönliche Motivatoren für Sie werden. Lesen sie diese jeden Tag. Wenn es Ihnen hilft, nehmen Sie diese Liste mit zur Arbeit, oder Sie tragen sie ständig bei sich z.B. in Ihrer Geldbörse oder Tasche. Sie müssen sich diese Motivatoren verinnerlichen und sich dabei auf sich selbst konzentriert.

Visualisieren Sie Ihre Ziele. Wie wird Ihr Leben aussehen, wenn Sie schlanker und gesünder sind? Visualisieren Sie Ihren perfekten Körper und machen sich ein Bild davon, wie Sie aussehen werden. Alles im Leben ist Energie, einschließlich Ihrer Gedanken.
Positive Gedanken ziehen positive Energie an. Negative Gedanken ziehen negative Energie an. 


Wenn Sie an sich selbst arbeiten und sich schlank und gesund machen, werden Sie beginnen, sich für den Rest Ihres Lebens in Richtung schlank und gesund entwickeln. Denken Sie nicht an Ihr Übergewicht, denken Sie sich immer schlank und schön. Sehen Sie sich selbst als einen attraktiven, sexy, energetischen Körper.

Viele Fragen wie: "Wie soll ich anfangen?" oder "Wie komme ich dorthin?"
Nun, beginnen Sie mit positiven Selbstgesprächen. Schreiben Sie Tagebuch. Sie müssen aufhören sich negative Dinge über sich zu denken und zu sagen. Sie sind nicht fett, faul, hässlich, oder krank.

Ihr wahres Selbst ist von Natur aus schlank, schön und gesund. Wenn Sie negative Gedanken über sich selbst haben, werden Sie diese anziehen, ebenso negative Menschen und solche Erlebnisse in Ihrem Leben.
Wenn Sie sagen, dass Sie nie Gewicht verlieren werden, sind Sie auch genau in diese Richtung unterwegs: Sie werden auch kein Gewicht verlieren. Wenn Sie sich sagen, Sie glauben fest daran, dass Ihr Unterbewusstsein anfängt, Ihre Handlungen in Richtung "Abnehmen" zu bewegen, dann wird es auch so sein.

Wiegen Sie sich nicht jeden Tag wie besessen. Lassen Sie Ihre Waage zugunsten Ihrer Motivation im Badezimmer stehen. 

Häufiges Wiegen kann verwirrend sein, so, wie ständig Ihre Kleidung die Ihnen noch nicht passt anzuprobieren, konzentrieren Sie sich auf Ihren Körper. Waagen sind über einen längeren Zeitraum zuverlässig, aber geben Ihnen ungenaue Auskunft wenn Sie sie Tag für Tag benutzen.

Denn Gewichts- Schwankungen können durch hormonelle Veränderungen oder Verschiebungen von Flüssigkeiten verursacht werden und können daher zu unnötigen Enttäuschungen führen. Sie kann Ihnen Gewichtsschwankungen die nicht da sind anzeigen, weil die meisten normalen Waagen nur "das Gewicht" anzeigen und nicht den Unterschied zwischen Fett-, Muskel und Wasser.

Konzentrieren Sie sich darauf Körperfett zu verlieren, nicht nur Gewicht. Es ist gut, als Ziel zu haben Gewicht zu verlieren, aber konzentrieren Sie sich auf die Messung und Überwachung des Gesamtgewichtes. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Fett und keine Muskeln verlieren.

Machen Sie Fotos von sich! Betrachten Sie wenn Sei bereits abgenommen haben die "vor und nachher" Bilder von Ihrem neuen Körper, dies kann sehr motivierend sein um diesen schönen Körper beizubehalten.
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen