Samstag, 23. November 2013

Sind auch Sie oft müde? Dann könnte dies eine Folge von Übersäuerung sein....

Durch falsche Ernährungsgewohnheiten, Stress wie auch Bewegungsmangel kann es zu Übersäuerung des Stoffwechsels kommen.

Der Säure Basen Haushalt reguliert die Stoffwechselabläufe unseres Körpers. Wenn Sie sich eine lange Zeit hindurch von zu viel Zucker in Naschereien, Limonaden und mittlerweise schon in vielen Fertigprodukten, Wurst, tierischen Produkten ernähren kann es leicht zu einer Übersäuerung kommen.

Die Folge wird dann als Stoffwechselstörung bezeichnet und Anzeichen dafür sind Müdigkeit, Schlaflosigkeit, trockene Haut, brüchige Fingernägel, Cellulite, Haarausfall ebenso Gelenkschmerzen uvm.... Sie können einfach überprüfen ob Sie übersäuert sind, indem Sie sich Teststreifen in der Apotheke besorgen.

Einer Übersäuerung kann man auf verschiedene Arten entgegenwirken.
Ein Beispiel ist das Fasten mit Säften und Tees, denn es reinigt den Körper von Schlackenstoffen und Abbauprodukten...

Eine Woche zu fasten kommt einer Schönheitsbehandlung gleich. Aber nicht jeder Körper reagiert gleich. Daher gilt es auf verschiedene Faktoren Rücksicht zu nehmen. Außerdem, sofern man nicht gesund ist, ist solch ein Vorhaben unbedingt mit einem Arzt abzusprechen. Ebenso kann man auch mit warmen Suppen fasten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen