Donnerstag, 30. Januar 2014

Kennen Sie die Auswirkungen von Salz auf Ihre Figur?

Wenn Sie zu viel Salz essen, müssen Ihre Nieren sozusagen Überstunden leisten, um den Überschuss auszuscheiden. Der Durchschnittskörper kann am besten etwa 1.400 bis 2.500 mg pro Tag verarbeiten. Aber heutzutage konsumieren die meisten Menschen 4.500 bis 6.000 mg Salz pro Tag!!

Wenn die Nieren nicht in der Lage sind, all das überschüssige Salz auszuscheiden, wird das Salz beginnen, Gewebe und Zellen zu schädigen. Wenn in Ihrem Körper Zellen geschädigt werden, leiden andere Körperfunktionen, einschließlich die Fähigkeit Fett zu verbrennen!

Ein hoher Salzkonsum verhärtet die Arterien, wodurch es schwierig wird Sauerstoff in die Zellen zu transportieren. Wenn Sie weniger Sauerstoff in Ihre Zellen bekommen, haben Sie einen weniger effizienten Stoffwechsel und daher wird die Fähigkeit Fett zu verbrennen verlangsamt.

Ein hoher Salzkonsum sorgt für Einlagerung von Wasser in Ihrem Gewebe und kann Sie aufblähen. Selbst wenn Sie dann Körperfett verlieren bleiben Sie aufgebläht.

Sie werden sich immer noch geschwollen und schwer fühlen. Denn Salz zieht und hält Wasser, und erweitert sozusagen Ihren Körper.

Wenn Sie nun auch noch wenig Wasser trinken, dann kann dies sogar zu großen Blähungen führen.

Viele Menschen mit einem hohen Salzkonsum haben etwa zwei bis fünf Kilo nur extra Wasser an Gewicht.

Wenn Sie salzige Snacks essen, werden Sie am Ende hungriger und durstiger sein und sich überessen wollen! Daher, dosieren Sie Ihr Salz richtig wenn Sie Gewicht verlieren wollen.

Sie sollen verstehen, dass nicht Kalorien zählen, oder einfach mehr Sport betreiben, Ihnen zu Ihrer Wunschfigur verhilft, sondern das Wissen der Ursachen Ihres Übergewichtes.

Mehr Infos bekommen Sie hier: www.die-traumfigur.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen