Samstag, 28. Juni 2014

Gute Kohlenhydrate sind wichtig und liefern Vitamine und Mineralien...

besonders Thiamin (Vitamin B1), Niacin (Vitamin
B3) und die starken Antioxidans Vitamin E. Darüber hinaus sind sie
wichtige Quellen an Faserstoffen, dies ein essentieller Nährstoff für die Steuerung von Appetit ist und Sie fühlen sich länger satt.

Kurz gesagt, Ihr Körper braucht Kohlenhydrate, nicht nur der
Energie wegen, auch um Serotonin (Hormon) zu produzieren, das
Ihnen sagt, wenn Sie satt und nicht mehr hungrig sind.

Das Problem mit schlechten Kohlenhydraten ist, dass sie in unserem
Körper nicht richtig verstoffwechseln und somit zum raschen
Insulinanstieg führen, was eine Fettspeicherung des Körpers
zur Folge hat und schließlich zu einer Insulinresistenz führen kann.

Demnach sollten Sie Kohlehydrate mit einem niedrig glykämischen
Index wie z.B. Gemüse und Hülsenfrüchte wie auch einige Obstsorten essen, die eine positive Wirkung auf den Insulinspiegel haben und die Speicherung von Körperfett reduzieren.

www.ewig-schlank.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen