Sonntag, 30. August 2015

Sauer zu sein bedeutet für den Körper puren Stress und kann zu Übergewicht führen!


Wenn du sauer bist, kann dies zu chronischer Müdigkeit, Übergewicht, unreiner Haut sowie Cellulitis, Migräne, Konzentrationsschwäche und Verdauungsprobleme führen, ja sogar bis hin zu Krebs.

Tumor Biologe Dr. Johannes Coy hat nachgewiesen, dass Glukose und hochraffinierte Kohlehydrate aggressive Krebszellen füttern. Tumore haben nämlich einen hohen Zuckerverbrauch. Raffinierter Zucker macht sauer!

Ein immer größeres Problem unserer Wohlstandsgesellschaft ist die Übersäuerung unseres Körpers. Forscher sind sich bisher einig, dass bereits rund 85% der Europäer an Übersäuerung leiden. Wir essen uns sehr unausgewogen und vor allem zu viel an Weißmehlprodukten, Zucker, Kaffee, Fleisch, Softdrinks, Alkohol und Nikotin.

Wenn unsere Körper sauer ist, entsteht ein Defizit an wichtigen Vitalstoffen, zudem ist unsere Ernährung sowieso weit Vitalstoffärmer als noch vor einigen Jahren.

Solltest du z.B. an Haarausfall leiden, dann könnte dies ein Zeichen sein, dass du bereits sehr sauer bist. Wenn du sozusagen sehr sauer bist, dann holt sich dein Körper zum Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts basische Mineralstoffe aus seinen Depots wie der Kopfhaut oder auch den Knochen.

Wenn du dich jetzt fragst, wie du das Ganze in den Griff bekommst, dann habe ich hier die Lösung für dich www.ewig-schlank.com



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen