Sonntag, 9. August 2015

Wenn du zu viele Proteine zu dir nimmst..

Bei zu viel an Proteinen entstehen giftige Säuren! Der Grund dafür, unser Körper kann nur eine bestimmte Menge innerhalb von 24 Stunden verarbeitet.

Wenn du nun denkst, du meinst es besonders gut mit deinem Abnehmvorhaben und stopfst zu viel Proteine in dich hinein, erreichst du letztendlich bestimmt nicht das, was du eigentlich wolltest.


Grundsätzlich entsteht bei der Verdauung von Nahrungsproteinen giftiger Stickstoffabfall im Körper. Dieser Stickstoffabfall besteht aus Harnsäure und Ammoniak.


Wenn du nun zu viel Proteine zu dir nimmst, dann wird dein Körper sich in erster Linie überlegen, "wie werde ich diese giftigen Säuren wieder schnellstmöglich los".

Da dein Körper klüger ist, als du vielleicht denkst, denn genau daher produziert er ein spezielles Enzym, das ein wenig Substanz aus den Knochen herauslöst. Danach gelangt es ins Blut und umhüllt dort die Säuren und verhärtet sie letztendlich.


Somit entstehen mikroskopisch kleine Kügelchen, die sich durch das Blut bewegen und anschließend durch die Leber wandern. Da die Leber quasi wie ein Filter für das Blut ist, filtert sie die kleinen Kügelchen heraus und befördert sie in die Niere. Dort sammelt sich all diese kleinen Kügelchen dann an und werden mit der Zeit immer größer und können so Osteoporose auslösen.


Zu Beachten gilt, dass tierische Proteine im Übermaß schlecht für Herz und Gefäße sein sollen. Die in tierischem Protein enthaltenen Purine könnten sogar Gicht auslösen und zu einer Fettstoffwechselstörung führen. wenn du es übertreibst.


Wenn auch du abnehmen und dabei alles richtig machen möchtest, dann schau dir dieses Video an: www.ewig-schlank.com/trick



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen