Samstag, 26. September 2015

Cellulite ade!

Normalerweise produzieren Eierstöcke der Frau das Hormon Östrogen. In geringen Mengen auch die Nebenniere, ABER auch Fettzellen können dieses Hormon produzieren. 

Vor allem können Zellen des inneren Bauchfettes Östrogene produzieren. 


Was hat das nun mit Cellulite zu tun?


Östrogene können Cellulite verstärken. Daher sorge unbedingt für ein hormonelles Gleichgewicht, wenn du dich von Cellulite verabschieden möchtest. 


Papaya eine hervorragende Frucht gegen Übergewicht, ist in der Lage, Eiweiß aufzuspalten, und ähnelt somit in der Wirkungsweise den Enzymen der Bauchspeicheldruse, was die Einlagerung von Depotfett verhindern kann. 


Neben der eiweißspaltenden Eigenschaft ist die Papaya hervorragend zum Entschlacken und somit den Abbau von Toxinen und weiteren unerwünschten Stoffe im Körper einzusetzen. 


Übrigens ein gestörter Säure-Basenhaushalt sorgt ebenso dafür, dass Cellulite sich vermehren kann, den Cellulite wird immer wieder mit einer Übersäuerung in Verbindung gebracht. 



Du möchtest wissen wie dein Schlankheitssystem funktioniert, und wie du dein Schlankheitssystem wiederherstellen kannst, sodass es effektiv arbeitet und du mühelos und gesund abnimmst?





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen