Mittwoch, 2. September 2015

Die schlimmen Auswirkungen von tierischem Protein!

Forscher der University of Southern California hatten das Essverhalten von mehr als 6000 Erwachsenen über 50 Jahren beobachtet und fanden heraus, dass die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken, bei einer Ernährung von tierischem Protein viermal höher als bei einer Ernährung, die nur sehr wenig beziehungsweise gar kein tierisches Protein beinhaltet. 
Die Teilnehmer wurden in drei verschiedene Gruppen unterteilt: Probandenmit überdurchschnittlich hohem Konsum von tierischem Protein, Probanden mit durchschnittlichem Konsum von tierischem Protein, und solche mit geringem oder gar keinem Konsum von tierischem Protein. 
Ergebnis:
Es zeigte sich, dass das Risiko einem Krebsleiden zu erliegen, bei den Teilnehmenden, die überdurchschnittlich viel tierisches Protein konsumierten, rund 74% höher war, als bei diesen Teilnehmern, die nur sehr wenig beziehungsweise überhaupt kein tierisches Protein zu sich nahmen.

Die gute Nachricht!
Pflanzliches Protein, enthalten in Hülsenfrüchte, Bohnen und Nüssen zum Beispiel, hatten keine vergleichbaren negativen Auswirkungen auf die Gesundheit der Probanden wie tierisches Protein. 
👉 Wie kann man gesund, nachhaltig und vor allem effektiv abnehmen? Dazu ist es wichtig zu wissen, "Abnehmen" beginnt nicht nur mit Motivation, sondern vor allem, mit richtiger Information und diese bekommst du hier www.ewig-schlank.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen