Samstag, 19. September 2015

Eine neue Art des Abnehmens ist gefordert!

Wir müssen uns im Klaren sein, dass in Zeiten wie diesen umzudenken angesagt ist. Wir müssen uns anpassen, um in unserer heutigen chemisch kontaminierten Umwelt noch gesund leben zu können. 
Jedes Abnehm-Projekt sollte daher zwingend mit einer Entgiftung einhergehen, ansonsten wirst du nachhaltig kein Gewicht abnehmen und vor allem ist es gefährlich!
Aus folgendem Grund: POPs das sind organische Verbindungen, sozusagen "Gifte" die sehr widerstandsfähig gegen natürliche Zersetzung sind und sich nicht so leicht aufspalten lassen.
Studienleiter Dr. Duk-Hee Lee von der Kyungpook National University in Daegu/Südkorea erklärte, dass POP-Verbindungen sich normalerweise im Fettgewebe einlagern. Wenn nun das Fettgewebe während einer Diät reduziert wird, gelangen diese in die Blutbahn und können so wichtige Organe wie das Herz oder das Gehirn erreichen und schädigen.
Ein guter Arzt der einem übergewichtigen Patienten zu einer strengen Diät rät, ohne gleichzeitig das Blut auf mögliche unerwünschte Stoffe zu kontrollieren, könnte leichtsinnig handeln.
Wenn wir nun, ein Abnehmvorhaben mit einer Entgiftung kombinieren, werden wir nicht nur Gewicht verlieren, sondern profitieren auch von einer Reihe weiterer gesundheitlichen Vorteilen, denn toxische Chemikalien machen nicht nur dick, sonder auch krank!
👏 Wenn du mehr über unser Schlankheitssystem, den Zusammenhang zwischen gesundem Abnehmen und warum wir immer dicker werden wissen möchtest, dann schau dir dieses Video an.
👉 👉👉 http://www.ewig-schlank.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen