Mittwoch, 16. September 2015

Toxische Verbindungen machen nachweislich dick!

Eines der wichtigsten Hormone die unser Körper benötigt um Gewicht zu verlieren, sind Schilddrüsenhormone. 
Du musst dir vorstellen, es wurden chemische Substanzen dafür konzipiert, um die Produktion von starken Fettverbrenner zu unterdrücken. 
Warum und wo?
In der Tiermast! Da diese bei Tieren das Ansetzen von Fett fördern. Diese Präparate nennt man Thyreostatika und dürfen mittlerweile nicht mehr in der Viehzucht verwendet werden. 
👎 Wo liegt dann das Problem?
Ähnliche Verbindungen werden immer noch als Pestizidrückstände in verschiedenen Nahrungsmitteln gefunden. 
Und das heißt, dass sie ebenso beim Menschen Übergewicht fördern. Thyreostatika werden zur Behandlung von Schilddrüsenüberfunktion verwendet und bei zu hoher Dosierung kommt es zur Gewichtszunahme. 
Leider sind das nicht nur ein paar chemische Substanzen, die wie Thyreostatika wirken, sondern eine sehr große Anzahl synthetischer Chemikalien in unserer Nahrung und Umwelt. Was soviel heißt, dass wenn wir diesen Verbindungen ausgesetzt sind, unsere Schilddrüsenhormone beeinflussen und wir letztendlich zunehmen. 

👏 Wenn du mehr über Hormone, den Zusammenhang zwischen gesundem Abnehmen und warum wir wirklich immer dicker werden wissen möchtest, dann schau dir diese Seite an.  👉 👉👉 http://www.ewig-schlank.com/hormone


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen