Montag, 31. Juli 2017

Weißt du warum Engländer das Frühstück "breakfast" nennen?

"Breakfast" heißt nichts anderes als Fastenbrechen. 

Wusstest du auch, dass wir die Hälfte unseres Lebens sowieso fasten? Denn nachts befindet sich der Körper im Fastenstoffwechsel und nimmt seine Energie für diverse Stoffwechselvorgänge aus seinen Fettreserven. 

Deshalb sollte man auch kurz vor dem zu Bett gehen nichts mehr essen, da man diesem Effekt entgegenwirkt.

In der Nacht wird die Nahrung abgebaut und die Schlacken am Morgen über den Stuhl und Urin ausgeschieden. Das ist dann auch der Grund warum die Zunge belegt ist.

Deshalb kannst du morgens deinen Körper mit einer Ölziehkur unterstützen, was diesen Prozess noch wertvoller für dich macht. Welche enormen Vorteile eine Ölziehkur hat und wie du sie richtig anwendest, erfährst du unter anderem in meinem Coaching > www.ewig-schlank.com

 Danach ausreichend Wasser auf nüchternen Magen trinken, somit hilfst du deinem Körper, nächtlich angesammelte Schlacken schneller auszuscheiden. Mit einem speziellen Detox -Wasser kannst du auch da noch einen drauf setzten, dazu kannst du meine kostenlosen Detox-Getränkrezepte hier durch Klick downloaden 

Am Morgen schaltet der Körper auf Nahrungs- sowie Energiezufuhr um sein "breakfast" genießen zu können. 

Lass dir danach dein köstliches, aber gesundes, giftstofffreies Frühstück schmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen