10. März 2016

6 Tricks, die dir dabei helfen können Fett zu verbrennen, während du schläfst!

Iss abends wenig Salz! Salz kann dafür sorgen, dass du nachts schlecht schläfst und dich aufgebläht fühlst. Eine gesündere Alternative ist zum Beispiel abends gedünstetes Gemüse mit die mit mageren pflanzlichen Eiweißquellen zu essen (kein tierisches Eiweiß) Natürlich sollten diese Mahlzeiten nur sehr wenig Salz enthalten.

Sorge tagsüber für gesunde, körperliche Aktivität. Laut einer Studie der National Sleep Foundation konnten Personen die tagsüber aktiv waren, zwischen 55% bis 68% besser schlafen als diejenigen, die tagsüber keine körperliche Aktivität hatten.

Viele die Mittags in einer Kantine oder im Restaurant ihre Mahlzeiten einnehmen, sollten darauf achten WAS sie vorgesetzt bekommen. Frage genau nach, ob Zusatzstoffe in der Küche verwendet werden und wie viel Zucker beigefügt wird!

Trinke viel Wasser! Dies wird dich dabei unterstützen, Wassereinlagerungen im Körper zu verhindern und außerdem hilft dir Wasser, deinen Körper von Toxinen zu befreien. Nachts ab 24 Uhr beginnt der Körper mit der Entgiftung.

Dein Schlafzimmer sollte sehr dunkel sein. Melatonin stimuliert die Produktion von braunem Fett. Und braunes Fett macht schlank. Das besagt eine Studie, die im Journal of Pineal Research publiziert wurde. Braunes Fett besitzt zahlreiche Mitochondrien, die dafür sorgen, dass mehr Kalorien verbrannt werden.

Schlafen in kalten Räumen! Das ist eine hervorragende Möglichkeit, zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Nach Angaben des National Institute of Health, verbrauchen Menschen, die in einem Raum bei ca. 18° Celsius schlafen verbrauchen nachts mehr Kalorien als solche die z.B. bei über 20° Celsius schlafen.

Dir gefallen meine Tipps? Dann besuche doch mein online Seminar und ich erkläre dir was wirklich wichtig beim Abnehmen ist und wie du es spielend leicht schaffst deine Traumfigur zu bekommen. Dazu einfach hier klicken und schnell anmelden > https://gerlinde.lpages.co/webinar-geheimwissengarantiert/