Dienstag, 7. November 2017

Kennst du schon den geheimen Appetithemmer?

Weißt du, dass es ein Hormon gibt, dass deinem Gehirn sozusagen Bescheid gibt, wenn deine Fettzellen im Körper gefüllt sind?

Dann reagieren wir mit dem Gefühl "HUNGER oder SATT".
Forscher fanden heraus, dass Übergewichtige meist gegen die Wirkung eines bestimmten Hormons, das Leptin heißt, resistent sind. Mit anderen Worten, die Essbremse versagt, denn wenn Leptin fehlt, kann man nicht aufhören zu essen. 
Leptin reguliert den Fettstoffwechsel und hemmt den Appetit. 

Achte daher darauf, welche Lebensmittel du zu dir nimmst.
Iss keine Fertigprodukte, oder Shakes & Co mit irgendwelchen künstlichen Zusatzstoffen.
Lies immer die Zutatenliste aller Lebensmittel die du einkaufst.
Damit die Essbremse wieder funktioniert, benötigt der Körper richtige und giftstofffreie Ernährung, sowie Zink.
Denn das Spurenelement kann die Leptin-Produktion wieder anregen. Leptin hemmt dann den Appetit. 

Zinkhaltige Lebensmittel sind z.B.: Linsen, Sonnenblumenkerne, Chia-Samen, Kürbiskerne, Haferflocken, Parmesan, Edamer, Garnelen, Austern, Paranüsse, Erdnüsse, Weizenkleie, Mais, Eier.

Du weißt bestimmt bereits, ich bin kein Fan von Nahrungsergänzungen, jedoch wenn ich welche empfehle, dann nur solche, die völlig frei von Chemie und schädlichen Stoffen sind und da ich immer wieder gefragt werde, welche ich dann empfehlen würde, kann ich dir in dem Fall zu diesen bei Amazon raten.